Newsletter - März 2020 - Hamburg-Ottensen

 

Wir behalten die Fäden in der Hand und

 

bereiten den nächsten Katalog vor:

 

"SELBST - Erinnerungen, Sublimierung, Vorlass"

 

Carmen Oberst Ediiton Art Lexikon 19

 

Aufbau, Satz, Litho und Druck Lithotec Oltmanns,

 

Inhaber: Cord Oltmanns, www.lithotec.de 

 

 
 
 

 

PETITION  Hilfen für Künstler/innen

 

 

Die Ausstellung SELBST - Erinnerungen, Sublimierung, Vorlass -

PHOTOGRAPHIIC POSTCARDS im April / Mai wird auf

Grund der Corona-Pandemie in den Herbst 2020 verschoben.

 

In der Zeit werden im PHOTO.KUNST.RAUM. verschiedene,

abgeschiedene, aber von Außen durch die Glastür sichtbare

Aktionen stattfinden. Ebenso bestehen mail-Kontakte mit

PHOTO.KUNST.RAUM. Förderkreis MItgliedern

und die aktuelle 26. IFUPA - LANDSCHAFTEN - gibt neue Ziele

und Hoffnung auf die Zukunft.

In Planung befindet sich eine Fernakademie, wer Interesse

kann sich melden und Hintergünde in Erfahrung bringen.

 

 

PHOTO.KUNST.RAUM. HAMBURG 

 

 

 

Der PHOTO.KUNST.RAUM. befindet sich ebenerdig mit einer

 

großen Glastür versehen im Hinterhof der Friedensallee 26 in Hamburg-Ottensen.

 

 

 

Die Ausstellung kann jederzeit von Außen betrachtet werden.

 

Es finden regelmäßig Inzenierungen der Augenblicke statt.

 

Foto- und Film-Dokumente werden bei facebook zu sehen sein.

 

 

Diese Maßnahme begleitet auf kreativ, aktive Weise die unabsehbare Zeit

 

die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus ( COVID-19)

 

 

 

 

carmenoberst@gmx.de  - katrin.stender@t-online.de 

 

 

 

 

Ausstellung im Wandel

 

 

 

Katrin Stender - Christian Zuther - Carmen Oberst

 

 

KATRIN STENDER - CHRISTIAN ZUTHER - CARMEN OBERST

 

 

Landkarte der Unentwegten - Über-Zeichnungen -

 

 

 

Ausstellungseröffnung:

 

Sonntag 15. März 2020, 16.00 - 18.00 Uhr

 

 

 

Die Ausstellung wird bis 20. April 200 verlängert.

 

 

 

 

Dauer der Ausstellung: 15. März - 20. April 2020

 

 

 

 

 

www.katrin-stender.de

 
 

 

 

Deutsches Musikautomaten-Museum Bruchsal

 

Filmvorführung CARMEN OBERST bis Sommer 2020

 

 

 

Mathildes Reise

 

Am 1. März 2020 jährt sich zum 75mal die Zerstörung Bruchsals durch einen Fliegerangriff

in den letzten  Wochen des Zweiten Weltkrieges. Dieses Ereignis hat sich fest in das Gedächtnis

der Stadt eingebrannt. Auch das Bruchsaler Schloss wurde dabei fast komplett zerstört,

das nach dem 1975 abgeschlossenen Wiederaufbau dann auch Heimat des Deutschen Musikautomaten-Museums Bruchsal wurde.

 

An das Geschehen selbst erinnern  die ebenfalls im Bruchsaler Schlosses beheimateten

Institutionen wie Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und das Museum der Stadt Bruchsal

in permanenten Ausstellungseinheiten.

 

Aus Anlasss des Jahrestages wird auch das DMM einen Beitrag zum Gedenken leisten.

Mit der temporären Installation des Animationsfilmes

„Mathildes Reise. Schloss Bruchsal. Orchester der Bilder 4“, (Musik / Produktion Wittwulf Y Malik)

der in Bruchsal geborenen Hamburger Foto- und Medienkünstlerin Carmen Oberst.

Deren Mutter Mathilde, wurde Augenzeugin des Tages, an dem Bruchsal und

sein Schloss in Schutt und Asche versanken.  Carmen Oberst verarbeitet in ihrem Film

die Erinnerungen ihrer damals bei Siemens tätigen Mutter,

die während des Bombardements durch den Schlosspark floh mit Filmsequenzen des wiedererstandenen Schloss Bruchsal und seinen Räumen – darunter auch das DMM.

Ein künstlerisches Zeitdokument der besonderen Art.

 

 

 

 

 

 

 

Neuerscheinung Katalog MARTIN CONRAD 2018

 

 

Neuerscheinung Publikation MARTIN CONRAD

Weisse Fenster im Raum Nahrung geben - Martin Conrad |

24 x 28 cm, deutsch/englisch, Hardcover, 168 Seiten, 2018 |

Gestaltung: Carmen Oberst, Produktion: Gaby Bergmann,

Text: Dieter Begemann, Herausgeber: Ulrike Oppelt,

Art in Flow | Verlag für zeitgenössische Kunst, www.artinflow.de,

ISBN: 978-3-938457-35-1

 

erhältlich bei Buchhandlung SAUTER + LACKMANN

 

 

 

 

 

Film / Gespräch mit Carmen Oberst:

CARMEN OBERST - Filmportrait von JANKA BURTZLAFF

Ein Film:

 

https://youtu.be/2biwh1vJdws

 

 

 

 

 

 

Entstehung GEDÄCHTNIS BOX 

 

 

Aktuelles Projekt:

 

Es wurden 1.000 Gedächtnis-Boxen produziert -

 

hier kann man sich beteiligen:

 

Einzel-Motiv 5 x 5 cm = 70 € oder Doppelmotiv 10 x 5 cm = 140 €

 

Eine Postkarte mit 6 Bildmotiven = 180 €

 

 

als Visitenkörtchen geeignet und gleichzeitig in der Memory Box vertreten,

 

mit 20 Memory Boxen zu freien Verwendung.

 

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Fragen zur MEMORY BOX:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.