MARTIN CONRAD

 

Kurs:

MARTIN CONRAD

Bild – Farbe – Räumlichkeit

 

 

Der Kurs beschäftigt sich mit der räumlichen Wirkung von Farbe, ihr Vor- und Zurücktreten

im Bildgefüge. Dabei stehen Fragen zur Farbmodellierung durch hell-dunkel und zur Farbmodullierung durch kalt-warm Differenzierungen im Mittelpunkt unserer Auseinandersetzungen.

 

Wie bewirken Farben im Bild den Eindruck von nah und fern? Wie baut sich eine Spannung auf zwischen Formperspektive und Farbperspektive? Wie sehen wir Farbe räumlich? Begleitet von Sehübungen zur Interaktion der Farbe untersuchen wir Veränderungen in der Bildwirkung durch Verschiebung von Farbwerten, in Bezug auf Plastizität, Volumen und Räumlichkeit. Wie können wir mittels Farbe den Bildraum dehnen, stauchen, in Schwingung versetzen? Formen nach vorne ziehen und andere Felder nach hinten stoßen? Wie kippen wir eindeutige Zuordnungen in lebendige Mehrdeutigkeiten? Sei es im abstrakten Flächenfeld, Strukturgewebe oder im gegenständlichen Bühnenraum, Landschaftsraum.

Ergänzt durch kunstgeschichtlichen Betrachtungen arbeiten wir an der Klärung und Erweiterung der eigenen Bildsprache sowie der Befragung unserer Wahrnehmung.

 

Bitte zu Beginn des Kurses einige Arbeitsbeispiele zur Vorstellung mitbringen.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.